Suche
  • Bettina Goldemann

Die Igel sind los ...

Zwei Igel haben diesen Winter bei mir übernachtet. Sie haben immer mal geschlafen, aber oft habe ich sie gefüttert. Abgegeben wurden sie als kranke, winzige Findlinge bei der Igelmama eV, die sich der Igelhilfe verschrieben hat. Katzenfutter ohne Sauce - wichtig wegen der Durchfallgefahr, das habe ich gelernt - Rührei und Hühnchen waren der Renner bei den beiden.

Nun sind sie weg, das Pärchen mit dem wunderschönen Mühlengrundstück hat sie übernommen. Dort finden sie hoffentlich genug Insekten, mit denen sie überleben können. Denn die sind heutzutage so knapp, dass es sehr, sehr schlecht um die Igel steht. Eigentlich benötigen sie wie die Vögel eine Ganzjahresfütterung. Bei uns nicht möglich, weil die Hunde das Futter sicherlich finden würden und auch die Igel zu heller Aufregung führen würden.


17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen